36 842 Essen, BCi-29

Dieser Wagen wurde 1930 bei der Vereinigten Westdeutschen Waggonfabrik in Köln gebaut. Zunächst erhielt er die Betriebsnummer 37 525, ab 1930 die Betriebsnummer 36 842. Der Wagen war auf jeden Fall bis 1930 in der Bahndirektion Münster stationiert, später in der Bahndirektion Essen. Bei der DB lief der Wagen ab 1956 als kombinierter 1./2.-Klasse-Wagen, zuletzt bis zum September 1963 in der Direktion Wuppertal.
1989 kauften wir den Wagen im desolaten Zustand, es handelt sich um die erste Donnerbüchse des Vereins.
Leider musste die Aufarbeitung des Wagens mehrfach unterbrochen werden, im April 2017 konnte der Wagen jedoch fertiggestellt werden und wird nun im Museumszug eingesetzt.

Technische Daten:

Sitzplätze:
- 2.Klasse: 16
- 3.Klasse: 34
Eigengew.: 21,2 t
Lüp:  13,92 m
Achsstand: 8,5 m
Bremse: Kkp-Bremse (Kunze-Knorr Personenzugbremse) mit Handbremse
V max:  90 km/h
Dampfheizung
Elektrische Dynamobeleuchtung
Baujahr: 1930

Zustand: aufgearbeitet,  bahnamtlich abgenommen
Einsatz im Museumszug

 

zurück zur Übersicht                   zum nächsten Fahrzeug