Willkommen auf der Homepage der
Osnabrücker Dampflokfreunde e.V.

>Anheizer< gesucht!

Wir suchen >Anheizer< die uns mit einem jährlichen Obolus beim Erhalt und Aufbau des vereinseigenen Fuhrparks helfen.

Interessiert? Dann bitte der “Lok folgen”.

 

Weitere Neuigkeiten:

28.11.2021
Wir wünschen Ihnen eine Frohe Adventszeit und freuen uns über Ihren Besuch im Zechenbahnhof
 

05.09.2021
Ein paar Impressionen vom bergfest 2021:
 

 

22.08.2021
Derzeit wird die erste Haube der V 100 2077 aufgearbeitet

 

14.08.2021
Gestern hatten wir hohen Besuch von der Niedersächsischen Landesregierung aus Hannover - Herr Innenminister Pistorius als gebürtiger Osnabrücker informierte sich vor Ort über den Stand der Aufarbeitung unserer Dampflok 41 052. Wir freuten uns sehr über sein kommen und über seine viele Fragen zur Lok an unsere Dampflokfachleute - er ließ es sich auch  nicht nehmen die Rauchkammer und deren Zustand zu inspizieren.
Vielen Dank für das Interesse an unserer Arbeit von so hoher Stelle.
 

Foto vom gestrigen Besuch, im Gespräch mit Herrn Pistorius und Herrn Heusermann aus Hannover u.a. von unserem Verein  B.Kovermann ( 41 052 Gruppe ) und E.Gillich vom Vorstand.

31.05.2021
Unser Verein besitzt eine Sammlung gedeckter Güterwaggons von der Länderbahnzeit um 1910 bis zur europaweit genormten Güterwagenbauart der 1950er Jahre. Von diesen sieben historisch wertvollen Waggons wird seit Anfang des Jahres der 1924 von der Hannoverschen Waggonfabrik AG gebaute
Gl „Dresden“ im Werkstattgleis saniert. Dieser Waggon ist seit 1991 im Besitz des Vereins und wurde von der Pozellanmanufaktur Severin in Bünde übernommen. Bei der ersten Restaurierung  wurden  Fichtenbretter für die Beplankung des Wagens verwendet, die nun in Teilen abgängig sind. Nun werden die schadhaften Bretter nach und nach durch Lärchenbretter ersetzt. Damit ist der Waggon nach erfolgter Restaurierung wieder im Zustand der 30er Jahre. Die Sanierung des Waggons wurde durch eine Spende von zwei Vereinsmitgliedern ermöglicht. Wie die anderen gedeckten Güterwagen des Vereins dient der Wagen zur Lagerung von Ersatzteilen.

Gerne zeigen und erläutern wir Ihnen unseren Güterzug aus gedeckten und für Osnabrück typischen Güterwaggons, insbesondere der Osnabrücker Anschlussbahnen.

20.05.2021
Die aktuelle
Ausstellung im Museum Industriekultur (MIK) hat das Thema: Über Wasser! Die Osnabrücker Dampflokfreunde haben sich mit mit zwei Vitrinen in Form von Wassereimern daran beteiligt. Wir zeigen die Wasserversorgung von Dampflokomotiven und geben Informationen zum Wasserverbrauch, Wasserversorgung und Antrieb von Dampfloks. Die Ausstellung ist auch online zu erreichen, aber die Darstellung der vielen Vitrinen in Form von Wassereimern lohnt auf alle Fälle auch ein Besuch im Museum selber. Verknüpfen Sie den Besuch der Ausstellung mit einem Abstecher zum Zechenbahnhof Piesberg

 

14.05.2021
Liebe Besucher*Innen am Zechenbahnhof Piesberg,

wir freuen uns über Ihren Besuch am Zechenbahnhof und Ihr Interesse an der historischen Eisenbahn und der schönen Gegend am Piesberg. Aktuell sind wir nur über die Brücke zwischen der historischen Kohlenwäsche/ Magazingebäude und Vereinsheim und den Abgängen am Vereinsheim zu erreichen. Zum Waagehaus kommen Sie vom Magazingebäude aus. Allerdings sind die Verbindungen vom Piesberger Gesellschaftshaus zum Stellwerk aktuell nicht möglich. Im Rahmen der Auszeichnung der neuen KulturWege am Piesberg wird der Rundgang Museum Industriekultur (MIK) – Piesberger Gesellschaftshaus – Zechenbahnhof – Magazingebäude – Vosslinke hoffentlich ab Frühsommer möglich sein.

Ein Überschreiten der Gleise zwischen Waagehaus und Stellwerk ist nur an Veranstaltungstagen möglich, da die beiden Gleise zum Waagehaus als Durchfahrtsgleise der Hafenbahn dienen und hier grundsätzlich mit Zugverkehr gerechnet werden muss. Auch bitten wir alle Besucher, nicht die Fahrzeuge zu besteigen, da von Unfallgefahren auszugehen ist.  Der Verein kann dafür nicht haften.

In Kooperation mit dem MIK haben wir 2020 eine
Fahrt durch den Zechenbahnhof gedreht.

Sprechen Sie uns bei Ihrem Besuch am Zechenbahnhof gerne an. Wir informieren gerne über unser Hobby!

03.05.2021

Im Frühjahr 2021 präsentiert sich unsere Dampflok 41 052 schon im sehr ansehnlichen Zustand. Das Kernteam präsentiert sich stolz vor der Lok am alten Steinbrecher. Im Sommer wird die Bremsanlage montiert, der Auftrag zum Ausmauern der Feuerkammer ist vergeben und die Umkehrenden sind erstellt und warten auf den Einbau. Spätestens zum (geplanten) bergfest am Piesberg am 5. September werden wir die Lok der Öffentlichkeit präsentieren. Je nach Möglichkeit planen wir auch einen Anheizertag im September. Aber da sich für öffentliche Veranstaltungen alles (Un-)Mögliche wöchentlich ändert, können wir einen genauen Termin nicht festlegen.

21.03.2021

Liebe Freunde und Fahrgäste unseres Vereins ... leider steigen aktuell die Corona-Zahlen wieder und daher rücken alle derzeitigen Bemühungen für eine baldige Aufnahme unseres Fahbetriebes wieder in weitere Ferne...wir bangen und hoffen Ihnen und Euch bald wieder historische Fahrten anbieten zu können und zu dürfen ... in Erinnerungen an durchgeführte Fahrten der Vergangenheit hier ein Bild unserer Dampflok 41 052 und unserem Zug ( oK, Fotomontage - eigendlich 41 096 ) im Bereich des Osnabrücker Rangierbahnhof kurz vor Durchfahrung der Stahlwerkskurve/Schinkelkurve ... halten wir uns bitte alle weiterhin an Abstand und Hygiene und hoffen wir auf einen baldigen Start in nicht allzu langer Zukunft - bleiben Sie und Ihr bitte gesund und alles erdenklich Gute !!

Spenden an unseren Vereind sind selbstverständlich weiterhin sehr gerne willkommen ...
Foto : Foto A.Sch-K (APS) herzl.Dank für Freigabe

16.02.2021
anbei ein paar Impressionen vom verschneiten Zechenbahnhof Anfang Februar:

 

 

27.01.2021
Wir wünschen uns sehr wieder für Sie fahren zu dürfen - nur leider ist derzeit noch nicht abzusehen "wann". Wir hoffen auf den Frühling oder Frühsommer, aber derzeit ist leider noch zu früh eine Prognose zu wagen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten!

06.12.2020
 

03.12.2020
Wie auch viele andere Vereine konnten wir in 2020 durch unsere ehrenamtliche Tätigkeit nicht die notwendigen Finanzmittel einfahren. Allein unser historischer Personenzug verursacht jährlich Kosten von ca. 20.000 EUR, die erwirtschaftet werden müssen, um die notwendigen Reparaturen und die alle 8 Jahre stattfindenden Hauptuntersuchungen finanzieren zu können. Trotz öffentlicher Zuschüsse und vieler Spenden fehlt uns dieses Geld aus unseren Fahrten. Wir freuen uns über jede Spende und bitten Sie, uns auch Ihren Verwandten und Bekannten zu empfehlen. Die Spenden fließen zu 100% in gemeinnützige, ehrenamtliche Arbeit unseres Vereins.

Über Spenden zur Unterstützung der Aufarbeitung freuen wir uns immer. Spendenkonto DE15 2655 0105 0000 4105 22 bei der Sparkasse Osnabrück (NOLADE22XXX).

 

25.11.2020
Ab Juni begannen wir mit einer Spezialfirma aus Melle die Isolierarbeiten am Langkessel der Dampflok
41 052. Dies musste Hand in Hand mit dem Anbau der vorher aufgearbeiteten Kessel- und Gruppenventile erfolgen. Die Ventile werden über Handräder und Gestänge- bzw. Bedienstangen vom Führerstand aus bedient, und zwar:
Lokführerseite: Reglergestänge, Läutewerk, Dampfpfeife und Reglerspüleinrichtung und Luftpumpe. Heizerseite: Speisepumpe, Lichtmaschine, Bläser und Absperrventil für Heißdampfbrenner.

Über Spenden zur Unterstützung der Aufarbeitung freuen wir uns immer. Spendenkonto DE15 2655 0105 0000 4105 22 bei der Sparkasse Osnabrück (NOLADE22XXX). Ihre Spenden fließen zu 100 % in die Aufarbeitung der Dampflok  41 052.
 

 

 

02.11.2020
15 Jahre nach der Aufarbeitung hatten Wind und Wetter unserem Güterzugpackwagen 123 117 deutlich zugesetzt. Nach einer Überarbeitung präsentiert er sich nun wieder in ansehnlichem Zustand
 

22.10.2020
Wieder in neuem Glanz erstrahlt unsere
Lok 4 (ehemals OKD / KME)
 

14.10.2020
Liebe Fahrgäste,

Die leider sehr kurze Fahrsaison im August/ September mit insgesamt 4 Fahrtagen ist erfolgreich verlaufen und das entwickelte Hygienekonzept ist anwendbar. Wir hoffen somit, im kommenden Jahr zunächst in den Charterbetrieb und je nach Entwicklung der Pandemielage dann auch in den Fahrplanbetrieb wieder einsteigen zu können. Jetzt machen wir unsere Fahrzeuge winterfest.
Mit vier kleinen Videos möchten wir Ihre Neugier wecken und zeigen, wie vielfältig unser Verein ist:
https://youtu.be/BjTxQVXenOs
https://
youtu.be/Y1x8cBReTwA
https://youtube.com/watch?v=te4ZAlQhm6I
https://youtu.be/OPWLhVE_BRY

Viel Spaß dabei!
Ihre Osnabrücker Dampflokfreunde e.V.

26.04.2020
125 Jahre Turmbahnhof Osnabrück
Unser Hauptbahnhof Osnabrück feiert an diesem Wochenende sein 125 jähriges Bestehen. Herzlichen Glückwunsch dazu an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hauptbahnhof auch von uns.
Seit über 30 Jahren verbinden wir mit unserem Hauptbahnhof viele tolle Geschichten, persönliche Kontakte und große Unterstützung unseres Vereins. Gerne hätten wir an diesem Wochenende, wie eigentlich geplant mit euch ein tolles Bahnhofsfest gefeiert.
Aber natürlich ist so ein großes Fest aktuell nicht möglich. Wir freuen uns, dass das Bahnhofsmanagement im Hauptbahnhof großflächige Bilder aufgehangen hat, die aktuelles und geschichtliches zu dem Jubiläum verbinden. Und ganz besonders freuen wir uns, dass auch unsere in Aufarbeitung befindliche 41 052 berücksichtigt wurde:

Wir hoffen, dass wir bald wieder die Arbeiten im Verein und an der Dampflok aufnehmen können, damit die Bildcollage auch Wirklichkeit werden kann.
Wir sehnen den Tag herbei, an dem wir wieder mit unserem historischen Zug im Osnabrücker Hauptbahnhof einfahren können.
Alles Gute für die nächsten 125 Jahre Osnabrücker Hauptbahnhof!
Die Mitglieder der Osnabrücker Dampflokfreunde

05.04.2020
Liebe Leser unserer Seite,

in sehr schwierigen Zeiten, die leider auch für uns den Ausfall von Fahrten und geplanten Veranstaltungen bedeutet, bitten wir um Eure/Ihre finanzielle Unterstützung, damit wir auch in Zukunft noch historischen Eisenbahnbetrieb und tolle Veranstaltungen anbieten können.
Bleibt bitte alle Gesund und DANKE für eine Spende (und ist sie noch zu klein).
Anbei ein kleiner Film zur Situation mit der freundlichen Bitte um Unterstützung. Auf diesem Wege schon einmal herzlichen Dank im Namen des gesamten Vereins!
Spendenkonto DE15265501050000410522
https://youtu.be/xQjNsATzkdg

12.01.2020
Anfang Januar erhielten wir im Rahmen eines Tauschgeschäftes einen Halbgepäckwagen BPw4yg -/56 (für den Museumszug) und einen Ommi-51 (Muldenkippwagen, typisches Fahrzeug für den Steinbruch Piesberg)

03.01.2020
Im Rahmen eines Tauschgeschäftes haben uns heute der Küchenwagen 51 80 09-53 101-4 P (Dmz904), der “Silberling” 51 80 02-52 001-4 P (Bn724 , beide ex. Bundeswehr) sowie der 4-achsiger Flachwagen 31 80 397 0230 (Rmmps661) verlassen. Allen gemeinsam ist, dass sie nicht mehr so recht in unser Konzept passten. Alle Wagen sehen einer gesichterten Zukunft in ihrer neuen Heimat entgegen. Über die “neuen” Wagen werden wir in wenigen Tagen berichten. Soviel sei schon verraten:   es handelt sich um einen BPw4yg (für den Museumszug) und einen Ommi-51 (Muldenkippwagen, typisches Fahrzeug für den Steinbruch Piesberg)

 

11.11.2019
Am heutigen Tage wurde das Führerhaus der Lok 41 052 aufgesetzt - wieder ein Stück weiter mit der Aufarbeitung
 

09.11.2019
In den letzten Tagen hat sich wieder viel getan bei uns im "Alten Steinbrecher". Der Stand B wurde nun mit Beton vergossen. Der Brecher soll demnächst als Unterkunft für unseren Museumszug und die Loks dienen
.
 

05.09.2019
Anbei ein paar Impressionen von “Osnabrück unter Dampf” vom 01.09.2019:
 


 

Ein herzliches “Dankeschön” an alle Mitwirkenden, Unterstützer und Besucher!

30.06.2019
Ende Juni konnten der Kessel der Dampflok
41 052 wieder aufgesetzt werden
 

 

02.06.2019
Im Mai konnten die Zylinder der Dampflok
41 052 wieder montiert werden
 

03.12.2018
Anlässlich der Aktion Spendenengel der Caritas hat Ludger Abeln exklusiv für den Adventsengel aus seinem neuen Buch "Weihnachten im Watt" die Geschichte "Das Christkind in der Bahnhofsmission" in unseren historischen Waggons vorgelesen. Details und ein Video davon finden Sie
hier!

02.09.2018:
Vor einigen Wochen wurde mit der Aufarbeitung des Wagen
99-27 320 begonnen
 

18.02.2018
Der
Jahresfahrplan 2018 ist nun online. Gedruckte Exemplare erhalten Sie auf unserem Vereinsgelände

06.11.2017
Werden Sie
Bauteilepate!
Für die Restaurierung der Osnabrücker Dampflok 41 052 können Sie Pate für die Instandsetzung einzelner Bauteile werden

03.10.2017
Ende September konnte die Dampflok
41 052 wieder eingeachst werden
 

13.06.2017
Die optische Aufarbeitung unserer
Lok Kö (ehemalige Werkslok Papierwerk Kämmerer Osnabrück) konnte nun abgeschlossen werden.

 

23.04.2017
Die Aufarbeitung unseres Wagen
36 842 (BCi-29) , der ersten Donnerbüchse des Vereins, konnte nun nach 28 Jahren abgeschlossen werde. Der Wagen steht nun für den Einsatz im Museumszug bereit.

 

14.09.2016
Die
Achsen der 41 052 sind aufgearbeitet aus dem Dampflokwerk Meiningen zurück!

28.06.2016
Wir haben Fotos zur
Aufarbeitung der Bremsanlage der 41 052 online gestellt

23.05.2016
Alles Gute zum 60. Geburtstag der
V65 001 (Abnahmedatum 23.05.1956)

 

05.01.2016
Ende 2015 konnte die 41 052 ausgeachst werden, Details erfahren Sie
hier

07.10.2015
Nach  3 Jahren Instandsetzung in einer Fachfirma in Bruchsal kommt der Kessel der Dampflok 41 052 wieder zurück nach Osnabrück. Wieder ist ein großer Baustein geschafft! Details erfahren Sie
hier